Skoda Enyaq iV (2021) | So fährt sich der Skoda Enyaq | Test mit Dirk Branke

AUTO BILD

79 Tsd. aufrufe0

    Mit dem Enyaq iV hat Skoda sein erstes Elektro-SUV auf die Räder gestellt. Der Plattform-Bruder des VW ID.4 bietet bis zu 204 PS und Heckantrieb, später folgen noch Modelle mit Allradantrieb und bis zu 306 PS. AUTO BILD war bereits mit der 204 PS starken Version des Stromers unterwegs. Wie sich der Enyaq iV fährt, sehen Sie im Video!
    #Skoda #enyaqiv
    Mehr Infos unter: www.autobild.de/
    17390241
    00:00 Intro
    00:29 Vorstellung
    01:05 Batterie
    02:24 Innenraum
    03:52 Erste Fahrt
    04:50 Sound
    05:30 Leistung
    07:25 Fazit

    - - - - - -
    • #AUTOBILD ABONNIEREN: goo.gl/o3bGXZ
    • FACEBOOK: autobild/
    • INSTAGRAM: autobildde
    • TWITTER: AutoBild
    • WEBSITE: www.autobild.de/
    - - - - - -
    Videos zu allen Autos von A bis Z: Hier siehst du die neuesten Modelle im Test und Fahrbericht. Dazu Filme über Erlkönige, Crashtests und alle Automessen.

    Am Vor Monat

    KOMMENTARE

    1. Otte74

      "Diese neuen Elektroautos" - sorry, bitte was??? Nur weil Auto Bild die Elektromobilität eine Zeit lang nicht auf dem Schirm hatte, muss man die Elektromobilität ja nicht das Neueste vom Neuen verkaufen. Ja, der Enyaq ist neu. 4:30 "es gibt ja einige von diesen neuen E-Autos, die haben gradezu inflationäre Leistung mit weit über 400 PS" jep. Aber diese Autos gibt es schon länger, die SIND NICHT NEU!!! Übrigens wäre es nett, endlich mal von kW und nicht immer noch von PS zu sprechen. Aber das ist wahrscheinlich auch "neu"...

    2. Air Pix

      „Die Navigrafik stammt aus den frühen 70igern...“...wow! Besser kann man Bild-Niveau nicht auf den Punkt bringen 👍

    3. Thomas Hahn

      Wow.... Was..... Für.... Eine..... Flüssige..... Sprechweise......

    4. Hubi Pilot

      Angenommen sie kaufen ein. EAuto für sagen wir mal 37000 € dann ist der Wert nach 4 Jahren wenns gut geht noch 15000 €. Der Akku hat, das ist sicher, 50% seiner Leistung verloren. Somit auch nur halbe km Reichweite. Leicht nachvollziehbar im Vergleich zu einem Laptop Akku, ist der gleiche nur im kleinen Gehäuse, nach 4Jahren hält der ohne Netzteil auch nur 1 Std. Ein neuer Akku mit Einbau kommt auf mindestens 20000€, ihr Auto ist nun ein rechnerischer Totalschaden. Viel Geld für 4 oder 5 Jahre. Ergo ein 4Jahre altes E Auto ist nicht mehr zu verkaufen. Hinzu kommt dann sind Umwelt Verschmutzung für 600000 km zusammen gekommen. Die Herstellung eines Akkus mach eine Verschmutzung, im Verhältnis zu einem Diesel für 300000 km, das ist Fakt. Wie blöd muss man sein?

    5. Manfred P.

      Ich habe den Eindruck, dass Herr Branke sauer war, ein Elektroauto testen zu müssen. Glücklicherweise gibt es bei DEfasts eine Menge Videos, bei denen man Sachlichkeit und Begeisterung des Testers spürt.

    6. DrachenKaiser77

      Oha. Da hat sich der Moderator aber mal eine fette Abmahnung vom Chef verdient. Hat der eigentlich Geld für den Testbericht bekommen oder musste er es in seiner Freizeit drehen? Bei solch begeisterten Moderatoren muss die Firma aufpassen, dass sie nicht vom Hersteller verklagt wird.

    7. Volker Hüntemeyer

      Eine knarzende Lederjacke ist vielleicht nicht das beste Kleidungsstück, wenn man solche Aufnahmen macht...

    8. Norbert Hütten

      Das beste an dem Test, sind die Naturaufnahmen

    9. Konstantin Küspert

      "diese neuen Elektroautos" - wo war der Herr die letzten Jahre und was macht er eigentlich beruflich?

    10. Nik8888

      Mir persönlich etwas zu unemotionaler Vortrag. Wenn’s um Expertise rund um eAutos geht besser anderen Kanal wählen -> Nextmove 🙂

    11. Thomas Stern

      Ich lese gerne Autobild...aber das Video ( Test) war ja wohl ne glatte 6.

    12. IVAN TAYCAN

      Gibt es bei Ihnen andere Reporter?

    13. Moritz

      Irgendwie echt ein komischer Bericht, der eher zum Kauf eines E-Autos abneigt, anstatt die Leute dazu zu motivieren. So ein Testbericht sollte eigentlich eher positivere Dinge über ein E-Auto berichten

    14. kipsow

      Das Auto sieht um einiges besser aus als der ID 4

    15. Andreas Horn

      Die "Navi-Grafik stammt aus den frühen 70ern". Das VW-Konzern Navi mag bestimmt das Beste sein, aber sowas hat noch kein Tester gesagt und ehrlich ist es mir auch noch nie aufgefallen. Die Karten sehen nicht viel anders als die von meinen Smartphone Apps. .... einfach lächerlich

    16. Raffy

      Alter das hätte Alexa besser moderiert. 🤦🏼‍♂️ Echt traurig das Video

    17. Denny Paul

      Über 2 tonnen geht gar nicht.

    18. galaxy net

      Top Test 👍🏻 Das Display für den Fahrer ist zu winzig. Ein absoluter Witz. VW muss Displays von Mercedes einbauen. Dann sieht der Fahrer etwas. Die Navis im VAG Konzern sind echt schlecht. Mein Navi spricht mit mir nur auf Englisch und es gibt kein Update dazu. Es ruckelt ständig und Software abstürzte sind leider immer wieder möglich. Ehrliche Meinung vom Tester, großes Lob von mir. Bitte mehr davon. Grüße aus dem Schwarzwald

    19. sky works

      Nice to see negatives and positives about this car. I just could not live with a car that has a high electric consumption on a highway. Like I drive my Audi A4, I think I would make 350 kilometres with this Skoda. Too little for me.

    20. Patrick

      Sorry Auto Bild aber der Moderator und der Bericht ist ja sowas von "Anti Elektro" und unpräzise.

    21. Niklas

      Wichtiger sind die Netto KWh-Werte: 52, 58, 77... außerdem hätte man auch mal alle PS-Stufen vorstellen können

    22. Thomas Buschenreithner

      Einfach nur peinlich der Moderator. Auf einmal wird es zum Nachteil wenn das Auto leise ist... Es hört sich künstlich an, da wird mir schlecht.

    23. Muhammed Yildirim

      Ich weiss nicht was für ein Problem die meisten mit dem Reporter haben er hat es finde ich klasse gemacht, objektiv mit allen fakten

      1. bute haus

        Warum sind alle Fahrer so groß. Wie oft kommt es vor dass 1.90 cm hinter 1.90 cm sitzt .

    24. Christoph Pfeifer

      Eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ist für ein Auto dieser Preisklasse für mich zu wenig. Dazu kommt noch eine Beschleunigung 0-100 km/h von 11,4 Sekunden beim Enyak 50 - was soll denn so etwas?

      1. Nik8888

        Du bist ja auch nicht die Zielgruppe und darfst weiter Dieseln 🙂 oder zum Tesla M3 greifen

    25. Andreas Niederberger

      Petrol Head TV. Mit quitschender Lederjacke und stets subtilem negativem Unterton will AutoBild scheinbar die Elektromobilität bei der breiten Masse madig machen.

    26. Anrak Spumante

      DIe sollen wem ranlassen der e-Autos mag! Selten sowas lustloses gesehen... Hüpf in deinen Diesel und knatter weg :P

    27. Larry Pigeon

      Wenn ihr kein bock und freude am job habt macht kein belangloses video...

    28. Andreas O. Kleutgens

      „...hört sich an wie eine U-Bahn“ - bestimmt gibt es bald eine V8-Soundsimulation für‘s Smartphone. Beim Schwestermodell ID.4 hört man bei 160 km/h nur ein leises Zischen des Windes und den Elektromotor hört man mit viel “Glück” beim vollen Beschleunigen aus dem Stand, wenn man besonders darauf achtet.

    29. Andreas O. Kleutgens

      Ich fahre seit Anfang der Woche den Konzernbruder VW ID.4 mit gleichem Gewicht und gleicher Leistung. Dagegen fuhr sich der keine 200 kg leichtere Espace V mit 160 Diesel-PS wie ein LKW. Die Kiste ist für diese Art Auto meiner Meinung nach sehr sportlich. Es kommt halt immer darauf an, was man miteinander vergleicht.

    30. Christoph Bodner

      Wow, an Unprofessionalität nicht zu übertreffen. Der einzige der seinen Job gemacht hat war der Kameramann. Tolles Auto, schlechter Beitrag.

    31. Mox on

      Keine Ahnung dieser Reporter sorry

    32. Flyingkaiman

      Ich werde nie verstehen warum die - wenn es schon keinen Mitteltunnel mehr gibt - noch eine Mittelkonsole vorne gibt. Ich würde die gleich ganz weg lassen und durchgehende Bank vorne wie in den Amis der 60er. 🤣

      1. Wolfgang Preier

        Und wo gibst die FFP2 Maske, deine Parkkarten, deine Ladekarten und deine Handys hin?

    33. Uli Mü

      wird wie jeder Tesla die rechte Autobahnspur bevölkern mit um 100 kmh wenns hochkommt. Sonst kommen die Kisten ja nicht an. HH-Lübeck u zurück mit Vmax 160 wo es geht,wird dann eng. das ist alles irgendwie noch Betaphase. Wenn die mit Vmax 180 über Strecke dann 500 km weit kommen, dann wird es interessant. bin gestern mit Skoda Superb 190 PS Diesel Schwarzwald-HH , 770 KM gefahren, ohne Tanken und wo es ging 250 . War 7 Std unterwegs. Das reicht mir als Zeitaufwand. Das mit dem E Skoda hier wäre wohl ne 2 Tagestour geworden. Immer schon Tempo 100 und noch nachladen 1-2x. An 1 Tag kaum machbar. Bei der Strecke dann die 160 kmh paarmal ausgereizt wäre noch öfter Laden gewesen. Horror!

    34. Harald Schön

      Mit dem kleinen Tacho, den Sitzen und dem Infotainment sieht der Innenraum im Skoda Enyaq iV aus, wie ein Büro eines Angestellten, der kurz vor der Entlassung steht. Auf der anderen Seite sieht das Innere des Kia EV6 wie das Büro des CEO aus. "Der EV6 hat Skoda sowohl Außen als auch im Innenraum geschlagen. “

    35. Tim K.

      Das Auto als Wasserstoffantrieb wäre wirklich schöner & auch sinnvoller gewesen. Designtechnisch ist das Auto meiner Meinung nach wirklich gut gelungen!

      1. knubbel83

        Wasserstoff ist nicht gleich Wasser. Für den Strom den es für die Produktion einer Tankfüllung Wasserstoff braucht, kannst du die Karre gleich mehrfach aufladen. Ohne teure Wasserstoff-Infrastruktur und aufwendige Technik im Auto. Es gibt sinnvolle Einsatzgebiete für Wasserstoff, PKWs sind es aber definitiv nicht.

    36. 691spirit

      Das war wohl der langweiligste am holzigsten moderierte Testbericht den ich seit langem gesehen habe. Hier bitte mal ein Beispiel an Alexander Bloch von Auto Motor und Sport nehmen. So geht Moderation.

    37. Sergy

      Der Typ kann nun auf den Campingplatz chillen gehen

    38. Burmy The Trainer

      Ich liebe dieses Elektroauto.

    39. Vanessa Fernandez

      Hi, super Video. Kannst du mir ein gefallen machen, und mir die Breite zwischen den Anschnallern auf der Rückbank messen. Es geht darum ob zwischen 2 schmalen Kindesitze noch eine Person bzw. ein sehr schmale Sitzerhöhung in die Mitte rein passt. Vielen Dank

    40. Brecher XP

      Immer witzig wenn son Verbrennerpabst fälschlicherweise das Fehlen seines nervigen Verbrennergedröhnes irgendwie in die "Da fehlt was" Ecke zu schieben versucht und das Surren in die "Ubahnecke" assoziiert.. Allein die Ruhe und die gleichmäßige Kraftentfaltung des Eantriebs ist mir den Aufpreis wert.. Endlich das Gerödel in der Tonne und Ruhe. herrlich. Das war es mir wert. Aber jeder ist da anders. Manche brauchen Gerödel, weils so schön ist. Der Eniakist meiner Ansicht nach ein echter Durchbruch, denn er ist ein wirklich großer Familienwagen mit Anhängebetriebsmöglichkeit. Ein Test war das sicher nicht, Jungs, da schaut man schonmal in den Kofferraum .... Die Ladeinfrastruktur, liebe Verbrennerpäbste, ist übrigens den meisten sowas von scheissegal, wobei auch diese gerade explosionsartig ausgebaut wird und man sich vor freien Ladesäulen an den Autobahnen kaum retten kann, denn es reicht für 98 Prozent aller Leute völlig, eine Steckdose, maximal aber eine 600 Euro Wallbox in Garage oder am Stellplatz zu haben, denn "steht er, lädt er". Mein Tipp: Lasst mal die Jungs an die Eautotests, die auch Strom und nicht Öl im Blut haben!

    41. Balazs Schweighoffer

      Es gibt schon ein E-Auto, das den Tarif-Wirrwarr und Probleme beim Schnelladenetzwerk gelöst hat. Es heisst Tesla. Trotzdem finde ich den Skoda ein ganz gutes Auto.

      1. Wolfgang Preier

        Er hat schönere Sitze und einen schöneren Innenraum. Ja. Wer das will für den ist das Auto natürlich auch besser. Ich bleib bei meinen Teslas. Simpel, Einfach, Schmucklos, Funktioniert. Und is a bissele flotter.

    42. Finis Pax

      Eigene Wege? Beim Design? Das ding sieht aus wie ein BMW 2er tourer.

    43. Christoph Gruber

      Kann dem Herrn bitte jemand sagen, dass es auch bei Benzin-Tankstellen verschiedene Anbieter mit verschiedenen Preisen gibt? So viel zu "Dschungel" und "Wirr-Warr"...

    44. Sebastian Immerda

      Die "Grafik" stammt aus den frühen 70ern....natürlich, wer kennt nicht diese schlechtauflösenden Navidisplays in beispielsweise dem Ford Capri oder dem Opel Manta?

      1. Wolfgang Preier

        8Bit Atari...

      2. Blue Para

        Deine Schreibweise von Grafik kommt auch von dort 😉

    45. Alex W.

      Warum lasst ihr so einen Benzin-Opa ein Elektroauto vorführen?

    46. Tech -Nik

      Ich finde es ist schade das bei diesem spannendem Wagen nicht mal ein Mensch genommen wurde der motiviert,aufklärend ist. Der Wissen hat den entweder er im Video tut nur so oder er weiß es nicht aber wie typisch bei „diesen“ klingt abwertend das war übrigens als Bespiel bei 5:00. Oder diese neuen Elektroautos wie es vollständig heißt.oder bei 8:07 sag mal nix gegen dich ich fahre noch einen Verbrenner aber hast du dir mal Karten angeschaut wie viele Ladesäulen es gibt ! Außerdem wenn man sich beschäftigt dann nimmste die ENBW Mobility + Karte und bist für fast alles und jedes versorgt. Dann noch das Thema „Früher war alles besser“bei 3:50 da kann ich nur sagen ne jetzt nicht im Ernst oder? Finde eure Videos sehr toll und man hat auch einen Überblick was gibt es den und was ist attraktiv, aber hier hat es mich dann gestört.

    47. Forrest Gump

      Habe sie den Redakteur gezwungen dahin zu fahren? Ein Journalist darf auch einmal emotional zeigen und vielleicht etwas freier sprechen. Sehr schlechte Darbietung.

    48. betzerei india

      Wenn man fossile Redakteure in die Zukunft beamt... Vllt sollte man lieber Leute ran lassen, die mehr Erfahrung mit e-autos haben.

    49. Joe Vandura

      @autobild 1. Ist die Software nicht vom Golf 8! Sondern es sind ältere Softwareelemente in die VW OS integriert worden, was auch die Probleme der Schnittstellenverwaltung ausmacht. 2. Ist das Gewicht für so ein großes Fahrzeug nicht wesentlich höher als bei Verbrennern! 3. Sind 204 elektrische PS nicht mit 204 Verbrenner PS vergleichbar! 4. Wenn der Tester sichtlich keinen Bock auf BEVs hat, sollte er ganz einfach Oldtimer bewerten. 5. Man kann die Ladeinfrastruktur und das Nutzer- und Bezahlchaos gerne ansprechen, sollte aber auch sagen wem z.b Ionity gehört! Das sind nämlich die Verbrenner Konzerne BMW, Mercedes, VW, Ford und Hyundai die massivste Steuersubventionen von Deutschland und der EU für den Ausbau der Ladeinfrastruktur bekommen! Schade um den ganzen Beitrag, hätte der Enyaq einen V10 mit Allrad drinnen wäre der nur noch in höchsten Tönen gelobt worden..... Egal wieviel "Stoff" er sich reingezogen hätte. The future is electric. 🔌🔋🚗👍

    50. Chakka Lakka

      Was tragen die SUFFs bei Skoda? 😂

    51. GöYo88 !

      Das zweit schönste Elektroauto, nach dem Taycan aus dem VW Konzern!

    52. sj Sch

      Danke für den Kurztest, die Klangmelodie des Tester ist sehr unangenehm, irgendwie abgehakt, aber wir lernen ja alle dazu 😁👍

    53. 203Fighter

      Waad ein toller, unvoreingenommener Beitrag... nicht

    54. N!CO

      sieht ziemlich gut aus! Aber wir brauchen mehr Kombis und evtl. Shooting Brake's!!!!!! ;))

    55. sadormos

      Könnt ihr keinen extra-Kanal machen für Elektrofahrzeuge? Not interested

      1. Thomas Nugel

        @sadormos Hallo, auf den Bericht des Enyaq habe ich lange gewartet. Ich hatte eigentlich den Eindruck, daß mehr Verbrenner drin sind. Aber so kann der Eindruck täuschen.

      2. sadormos

        @AUTO BILD ...das ist scho recht, das macht ihr auch gut. Nur kommen auch auf ähnlichen Kanälen momentan fast nur noch solche Berichte, und zweitens ist das ganze Thema sehr getrieben von einer bestimmten Ideologie. "Elektromobilität=gut", die Gleichung ist aber viel zu eimfach. Sag ich als Ingenieur. LG

      3. AUTO BILD

        Die Zukunft steht derzeit auf Elektro. Da wir zumeist über neue Fahrzeuge berichten, sind Elektroautos halt auch Teil der Berichterstattung. LG

    56. Sen Ben

      Das war aber ein magerer Test mit jemandem der keine Lust auf E-Autos hat, irgendwie so...

    57. Tobias Ernst

      Was die immer mit dem Verbrauch haben verstehe ich nicht ganz. Wenn ich mit meinem Benziner (oder Diesel) gemütlich mit Richtgeschwigkeit auf der Autobahn fahre brauch 5,5- 6 Liter Benzin und schaffe locker meine 8-900km. Lass ich es brennen dann werden es auch gerne mal deutlich über 10 Liter. Reichweite dann mal eben halbiert.

    58. Stefan Jepp

      Hier wurde wieder und wieder auf Nachteile von E Autos hingewiesen. Würdet ihr das bei Verbrennern auch so machen? Verbrenner stinken bei kaltem Wetter, besonders nach dem Kaltstart! Verbrenner sind viel teurer in der Wartung als E Autos, Verbrenner werden in Zukunft in keine Großstadt mehr fahren dürfen, sind also nicht zukunftsfähig. Diesel klingen, auch wenn sie noch so leise sind, doch immer irgendwie nach LKW, usw. ? Nein, das sagt Ihr bei Verbrennern nicht! Ihr erwähnt auch nicht die zu erwartenden Preissteigerungen an der Zapfsäule ( CO2 Steuer ), aber klar, die Ladeinfrastruktur muss schlecht geredet werden. Tatache ist, dass besonders EnBW ein einheitliches Tarifmodel anbietet und fast überall in Europa verfügbar ist. Ausnahem ist Ionity, die zwar auch verfügbar sind, aber teuer. Dafür bietet Skoda aber auch Ladetarife. Dass ein E Auto nach U bahn klingt mag sein, finde ich aber nicht schlimm. Ich würde es anders ausdrücken: Ein E Auto klingt immer irgendwie ein wenig nach Tesla, ach ja und Tesla findet doch inzwischen jeder cool ( siehe Aktienkurs von Tela! ) Also Verbrennerbrille absetzen, dann steigt die Qualität der Videos enorm!

      1. Buttertoast 07

        Ja das stimmt. Ich persönlich finde den Sound von Elektroautos eh viel besser.

    59. Sem S

      Die Vorderseite sieht richtig gut aus!!

    60. Patrick Armbruster

      Hat der jetzt echt "die Suff" für "SUV" gesagt?!

    61. Logan Fünf

      Emotionslos....schon fast negativ berichtet.Wie wäre ein Zweitjob in einer Kirchenkanzel? Der Mustang mach e ist ohnehin das "Bessere" Fahrzeug....leider aber auch teurer.

    62. muten861

      Der redet über Elektroautos, wie über einen Fremdkörper. Als "das Unbekannte" unter den Autos, oder der Sand im Getriebe eines Benziners...

      1. Rick Peter

        @Otte74 ...Unternehmen schaffen sich nur mehr Hybride und E-Autos an, weil die dadurch geldliche Vorteile haben. das ist der einzige Grund. Sehr schlechtes Beispiel. Wir redeten aber von privaten Personen. Hier sieht man einfach, das Äpfel mit Birnen verglichen werden. Günstige Schulungen bleiben halt günstig.

      2. Otte74

        @Rick Peter 😂 ich bin kein E Auto Liebhaber sondern tatsächlich dahingehend sogar als Unternehmensberater tätig. Ich aktualisiere Flotten von Firmen - und auch einzelne Firmen Pkw. Da wird ganz genau auf die Kosten geachtet, auf die Alltagstauglichkeit, Wartungsintervalle, Kosten für Steuern und Versicherungen etc. Und die haben auch nicht für jedes Auto eine Wallbox /Ladesäule, um nachts den Akku wieder auf 80 % zu bringen. Ich empfehle, was Sinn macht. Herstellerunabhängig und Antriebsneutral. In über 80% der Pkw Flotten läuft es auf Elektroautos hinaus. Transporter und auch Lkw kommen jetzt auch vermehrt. 👍🏻 Mein Auftraggeber hat das letzte Wort (logisch, sein Geld...) und ist oftmals zu Anfang ähnlich skeptisch wie du. Bisher hat sich noch niemand beschwert, dass ich falsch beraten habe. Ich lass mich hier nicht weiter aus - mein Stundensatz für Beratung, Recherche und / oder Mitarbeiterschulung liegt bei 80 € netto. Wenn du nicht selbst recherchieren willst, soll es mir recht sein. Kein Mensch MUSS elektrisch fahren. Aber diese stupiden Stammtischweisheiten kann ich mittlerweile im Schlaf zitieren. Wird langweilig. 🤷🏻‍♀️

      3. Rick Peter

        @Otte74 Wenn man sich alles schönredet, dann mag das wohl sein. Realistisch ist aber etwas anderes. Als E-Autoliebhaber kannst du doch garnicht neutral auf das Thema schauen. Wenn in deinem Wohnort im Umkreis von 5km eine Ladestation ist, dann willst du mir weismachen, dass man ja die 5km auch zu Fuß laufen kann? Und was ist wenn jemand zweites auch ein E-Auto hat? der darf dann 1 Tag warten auf mich? Ganz abgesehen davon, das die Preise viel zu hoch sind, und das ist Fakt. Also bitte denke nicht nur an deine Situation. Schön wenn es bei Dir funktioniert, dann bist du einer von wenigen. Danke, Abfahrt.

      4. Otte74

        @Rick Peter Es sind auch Vorurteile, wenn Normalomenschen behaupten, dass diese Autos nicht zu ihnen passen. Es gibt viele Elektromobilisten, die fahren 3 oder 4 tausend km im Monat, leben in der Stadt und haben noch nicht einmal einen festen Parkplatz. Ach - und im Sommer zum Nordkap ist auch immer nett. Wahlweise Rom, Prag oder Barcelona. Ja, richtig gelesen - macht mit Elektroautos Spaß und ich nutze sie seit vielen tausend Kilometern.

      5. muten861

        @Rick Peter Wenn er gleich sagen würde, dass er nicht viel von E-Autos hält, dann könnte man das Ganze als Kolumne interpretieren. Stattdessen steht hier ein "neutraler Test" mit diesen unterschwelligen falsch-Aussagen ggü. e-Autos. Sehr irreführend für den unbedarften Verbrenner-Fahrer.

    63. Robert Kemna

      Langsam wird mit der VW Konzern zum richtigen Einheitsbrei. Man versucht es ja nicht einmal mehr markenspezifisch zu machen.

    64. DouDou2k08

      Na wie fährt es sich denn nun? Einfach Fakten in den Raum werfen kann ich auch auf einer PDF machen. Muss echt sagen, dass es viele DEfastsr gibt die besserere Reviews machen als die "großen" Autozeitschriften... *thumbs down*

    65. Der Pinguin

      Wenn man im Intro Nahaufnahmen von dern Rücklichtern macht, müssen die tadellos geputzt sein.

    66. spawniii

      Wofür hat er eigentlich ein Mikro in der Hand ? :D

    67. Alpha Happie Gaming

      SUV = sportutilityvehicel

    68. Ralf Schmitz

      Grafik aus dem frühen 70ern 😂

    69. Michael Schließmann

      Puh, fast 9 Sekunden auf 100. Netter Wagen, optisch aber nicht mein Fall. Da gefällt mir der ID4 aber besser. Tendenziell aber eher der Mach E , den gibt es auch gut motorisiert.

      1. Wolfgang Preier

        @Han Y0l0 Der Enyaq kostet in RWD schon 60.000,-- Was wird dann der AWD kosten? Mehr als ein E-Tron?

      2. Han Y0l0

        Der Enyaq kommt dieses Jahr noch in zwei Allrad-Varianten die sollten auch ordentlich Zug haben ;)

    70. Maclectric

      Alter weißer Vati mit quietschender Lederjacke haut mal fachmännisch auf das Lenkrad. Story...

    71. iPhone4ever

      Sowohl innen als auch außen gefällt der Skoda mir viel besser als der ID von VW!

      1. SniKKaz

        Geschmackssache. Ich mag beide 😁

      2. Georg Elser

        Mir gefiel der id4 von außen sofort besser, inzwischen auch von innen.

      3. Klaus Kleine

        das ist auch keine Kunst....;-)

    72. zaphod2

      1:55 Der cW-Wert hat nichts mit der Größe zu tun. Eine Murmel hat denselben cW-Wert wie eine Kugel in der Größe der Sonne (cW 0,45). Ein 5,5-Meter SUV kann einen besseren cW-Wert als ein up! (0,31) haben.

      1. Blue Para

        Ja aber das auto ist halt gross und das beinhaltet irgendwie ja auch hoch oder bullig 🤷‍♂️

    73. Jonas K

      Welchen Grund gibts dann noch einen ID4 zu kaufen? Quasi keinen, der Enyak macht alles besser oder gleich gut. Echt eine peinliche Nummer für VW.

      1. Pinnokio

        Skoda is schon seit längere Zeit die bessere wahl verglichen mit VW. Noch besser werden die neuen Ionic 5 oder KIA EV6. Die kommen später im Jahr und bieten von alles mehr.

      2. Georg Elser

        Quatsch..der id4 ist kompakter, also kürzer dafür höher, ein echter SUV, der Skoda ist ja eher ein Hochdachkombi...mir gefällt der id4 besser

      3. Patrick Gass

        Und Ich habe BUGATTI vergessen 🤩🤩🤩

      4. Buttertoast 07

        Finde auch das Design des ID.4 besser.

      5. Patrick Gass

        Skoda ist doch Teil der VW Groupe wie es auch Audi, Porsche, Bentley, Lamborghini, Seat sind. Ich finde das design vom ID4 moderner und habe mir auch einen bestellt. Ist halt eine geschmacksache.

    74. Daniel Spogat

      "Diese neuen Elektroautos" - man merkt, dass der Moderator mit E-Mobilität bisher wohl wenig bis gar keine Berührungspunkte hatte. Er wirkte in der ganzen Thematik doch eher unbeholfen.

    75. Alexander

      hat er grad echt Suff statt SUV gesagt? 😂

      1. Nik8888

        also ich nenne SUVs auf nur noch Suffs - passt besser zu diesen Strassenpanzern 🙂 wobei der Eniaq ja zum Glück kein echter Suff ist

    76. smokalot66

      18 kw/h Verbrauch? Im Leben nicht. Schon der ID.3 liegt bei 22 kw/h. Aber egal, finde den Enyaq auch sehr gelungen und wünsche mir dass VW in Sachen Elektromobilität weiter so schnell Fortschritte zeigt. 2024 hol ich mir dann den Cupra Tavascan.

      1. SniKKaz

        Im Winter verbrauchen die leider alle etwas mehr. Mein ID.3 verbraucht wenn es warm ist eine ganze Stange weniger als bei kalten Temperaturen.

      2. Forrest Gump

        Bei -5Grad vielleicht 😅. Bei normalen Temperaturen und normaler Fahrweise zwischen 15-18kWh. Kann je nach Umstand auch weniger sein.

      3. Buttertoast 07

        Der ID.3 bekam neulich ein Software Update, der Verbrauch ist gesunken.

      4. smokalot66

        @Vitali Heints Ok, danke für den Hinweis. Das wäre ja für VW ein großer Schritt nach vorn im Vergleich zum ID.3. Aber schön, wie schnell sich der E-Markt gerade entwickelt.

      5. Ein ganz normaler Typ

        Der ID3 hat aber auch einen sehr schlechten Verbrauch.

    77. Kamirha Loop

      Sorry, aber der Bericht ist für die Tonne! Wo ist der crystal Kühler? Für mich bleiben die beeindruckendsten eAutos immer noch der polestar 2 und ioniq 5. Das ist Zukunft in Technik und Optik!

      1. Carlos Guilherme

        Skoda hat Probleme mit der Zulassung da sie angeblich zu hell sind.

    78. Mr T

      "Er hat 204 PS und wiegt 2,1 Tonnen" *slaps steering wheel*

      1. Chakka Lakka

        Haha dachte ich mir auch 😂

    79. berlinnocomment

      First World German Problems das Auto fährt nur 160 km/h. Gegenfrage in wie vielen Ländern wird das Auto angeboten, und wie schnell dürfen sie dort fahren? Zwar ist die Höchstgeschwindigkeit nett zu wissen, aber gaaaaaanz Ehrlich. Wo darf man noch schneller als 140 km/h noch fahren außer in Deutschland? Beim Tarif/Ladegdschungel gebe ich ihm Recht, aber wenn man sich informiert, liest und sich umschaut, sagen alle EnBW ist ein guter Idealer Anbieter.

      1. Wolfgang Preier

        Polen, Da interessiert niemand wie schnell du fährst. Und Tschechien - dasselbe Problem...

      2. Forrest Gump

        Hier auch nur noch 6 Monate...

      3. Stefan Jepp

        Genau so sehe ich das auch, der Mann trägt ne Verbrennerbrille!

    80. SmokyNemesis

      Endlich

    81. Markus Darky

      Beim Fazit bringts der Moderator auf den Punkt... das sinnvollste Elektroauto derzeit. Zudem auch aussen und innen sehr ansprechend gemacht. Bravo Skoda! Ich war ja wirklich immer ein Van - Fan (bin allerdings mittlerweile auch beim Suff gelandet ;) und der Enyaq wiederbelebt die Sparte für mich als moderner und schicker VanSUV.

      1. Harald Schön

        Selbstanzeige beim Finanzamt: Volkswagen spendierte jahrelang VIPs und Journalisten teure Leihwagen und verstieß dabei gegen Steuergesetze. Es gab eine Zeit, da glaubten einige Manager in Wolfsburg übers Wasser gehen zu können. Die Auto-Bosse flogen mit der eigenen VW-Airline in den Urlaub oder zum Fußball-Kracher nach Madrid. Sie zählten ihre Millionen-Boni und karrten Weltstars für Mitarbeiter-Konzerte aufs Werksgelände. Volkswagen war eine Riesenshow. Um dieses glamouröse Image zu pflegen, leistete sich der Konzern viele Jahre den wohl exklusivsten Fuhrpark der Republik. Zu dem sogenannten Pressefahrzeug-Pool zählten neben den „Volkswagen“ Golf und Polo auch die neuesten Modelle aus der großen VW-Markenfamilie: Luxus-SUVs wie der Audi Q7, schicke Cabriolets von Bentley, sowie Sportwagen von Porsche, Lamborghini und Bugatti. Mehr als 500 Karossen standen bereit, die VW entweder Journalisten zu Testzwecken abstellte oder an Prominente, Professoren, Chefredakteure und wer weiß wen kostenlos verlieh.

      2. Gerstenprinz

        Jau, das ist wirklich ein SUV für Vanfans. Spannendstes "großes" Elektroauto bisher für mich.

      3. Jonas K

        Ja der hat wirklich die Mitte von Van und SUV getroffen, ist doch auch mal gut.

    82. Michael Grote

      hätte vw nicht einfach google software aufspielen können ? skoda tut mir leid, an sich ein tolles auto

      1. Forrest Gump

        Das Warum nicht ist ganz einfach. Was denkst du denn möchte Google dafür haben? Geld? Nein, nicht direkt.. Daten, Wissen und Know-how.

    83. Marcus Bürger

      Eigentlich kann ich keine SUVs mehr sehen, aber der sieht gut aus. Ich freu mich auf den ID3 Bruder von Skoda.

      1. Niklas

        Wurde der Seat El-Born nicht eingestellt und wird ab jetzt von Cupra vermarket?

      2. Thomas Buschenreithner

        @Hans Franz Leider wird der Umweltschutz sehr klein geschrieben, bei den Autobauern und den Endkunden. Im Endeffekt ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand den man nutzen soll wenn das Ziel zu Fuß/Rad oder öffentlich nicht erreichbar ist.

      3. Tech -Nik

        @Marcus Bürger das ist der ID4 Bruder

      4. It's Bebe

        Also vom Design her mag ich ihn nicht er wirkt so steril, aber dass schätzen viele an Skoda denke ich. Und das ist auch gut, dass wir alle nicth die gleichen Autos mögen.

      5. Forrest Gump

        Für mich ist es eigentlich auch kein SUV...

    84. No Fearness

      Mensch Autobild! Wo holt ihr immer diese Pfeifen her?

      1. Han Y0l0

        Vielen Dank für den geistreichen Kommentar. Ne Begründung der Kritik wäre für dich wahrscheinlich zu anspruchsvoll.

    85. Horst Tristan von Wittenbach

      Was für'n "Suff", verdammt?!? 🧐🤔😏

      1. Raiden Dario

        @Gianni Armani cool! It took like 15 mins but it actually worked!!

      2. Gianni Armani

        Dunno if anyone gives a shit but I just hacked my girlfriends Instagram account by using Instaplekt. You can find it by Googling for Instaplekt password hacker :D

    86. Chris De

      Video enthält viele Aussagen die Vorurteile schüren anstatt diese zu klären.

      1. Brecher XP

        Ja, lächerlich. Da guck ich lieber carmaniac.

      2. Mike

        Es Ist ein Artikel von einer BILD Zeitung. Da hat man immer Angst vor dem Neuen...

      3. Daniel Seiler

        muss ich dir leider recht geben... man hätte das ganze auch etwas freudiger präsentieren können.. Ich wie auch viele andere sind sehr sehr gespannt auf das Fahrzeug und ich glaube auch es ist ein wirklich gutes EV.. Doch Dirk Franke lässt es etwas kalt...

    87. Die Fotobummler

      „Diese neuen Elektroautos“ ... irgendwie triggert mich dieser Satz

    88. Robert Deutsch

      Habe selten ein Fahreindruck mit so vielen Worten gehört wo doch so wenig gesagt wird...aber Hauptsache der "Suff" hat 204 PS...

      1. Han Y0l0

        Also ich finde er hat wichtige Punkte angesprochen und fürn Kurzreview alles Nötige gesagt. Auch Kritik am Infotainment und der Ladeinfrastruktur war vorhanden, was willste eigentlich noch? Vielleicht ne Blondine mit Vorbau die das "SUV" ins Mikro haucht?

    89. Tom Fischer

      Warum muss ein Elektroauto immer aussehen, als hätte es der Designer nach einem Kasten Bier entwickelt.

      1. Emily Langefeld

        Sonst würde die Bezeichnung der Fahrzeugkategorie „Suff“ laut Moderator nicht passen, hehehe=)

      2. bmfhrkoni

        Du hast wohl auch zu viel Bier getrunken... 🙄🤦‍♂️

    90. Mems

      Sehr guter Moderator!

      1. Vitali Heints

        Ironietags vergessen? 😀

    91. Ridvan Saygili

      Auto mega schön 👍

    92. jonnyyy

      Kann dem mal jemand beibringen wie man SUV ausspricht?

    93. Markus LC

      innen und vorne sieht er hammer aus, aber das heck ist echt irgendwas :/

    94. nikita levanov

      Geiles Auto, hat aber 5 Stufen: AD, 1,2,3 & B für one pedal drive 👍👍 ansonsten top review

      1. Otte74

        Beherrscht kein reines OPD wie in unserem Tesla - D ist vergleichbar mit unserem ID.3 und somit tatsächlich effektiver.

    95. dirk hartmann

      Kenne kein Mensch der Suff sagt außer Leute bei Autobild

      1. Barbarus Bloodshed

        @Thomas Nugel ob ein kurzes Review überhaupt taugen kann? Ich würd mal "Nein" sagen. Ob man mit einem bestimmten Auto etwas anfangen kann, hängt ja von den ganz eigenen Bedürfnissen ab und da kann potentiell jedes Detail den Ausschlag geben. Ich hab bei meinm letzten Autokauf vor einigen Monaten zuvor 10 Monate lang überlegt, erst die Zahl der Modelle eingegrenzt, die in Frage kamen, dann deren Motoren, dann Probefahrten mit diesen Motoren gemacht, etc. Und jetzt hab ich das Auto und es gibt doch ein Detail, das mich tierisch nervt. Insofern würd ich halt sagen, dass ein kurzes Review zu nem Auto dem potentiellen Käufer wirklich garnichts bringt.

      2. Thomas Nugel

        Aber jeder weiß was gemeint ist. Ansonsten würde doch eine gute Kurz-Review abfeliefert.

      3. CasaNova Net

        Ich sag auch Suff. Klingt wie versoffen. Und passt damit im allgemeinen zu diesen Kisten. Der Enyaq scheint noch relativ sparsam zu sein.

      4. Barbarus Bloodshed

        Die sind halt alt und senil, die "erinnern" sich auch noch, wie die Grafik der Navigationssysteme der 1970er Jahre aussah.............

    96. Michael Xie

      Looks much nicer than ID4

    97. Dennis Eller

      Aussehen Mischung von Volvo und BMW von vorne...

    98. Markus Berger

      Keine Frage - der Enyaq ist ein absolut gelungenes Fahrzeug, aber mir geht es einfach nicht ein, wie sich ein "Weltkonzern" solche Knieschüsse im Bereich Infotainment leisten kann/darf bzw. ganz offensichtlich leistet! Wieso zum Henker wird das nicht ausgereift ausgeliefert bzw. zuerst mit Hausverstand durchdacht?! Zweiter Minuspunkt ist die derzeitige (unakzeptable) Lieferzeit, die - zumindest für mich persönlich - eine Bestellung definitiv ausschließt...

      1. Buttertoast 07

        Der Enyaq bekommt Over the Air Updates wie ein Smartphone, also halb so wild.

      2. Citaron

        Die alten Softwareschreiber mussten halt vor ein paar Jahren den Laden verlassen, die waren ja verboten gut. 🙈 Die jetzige Software kam wahrscheinlich vom Praktikanten ohne Führerschein 😂

    99. Markus Merlat

      Ein weiterer Elektro Schrott

      1. Stefan Jepp

        @we73 habe mein E auto neulich gewogen: 1660kg. Es ist ein Hyundai Ioniq Electric. Ich finde mein Auto besser als den Eniaq, weil es weniger Strom verbraucht, weil es für mich groß genug ist und weil ich die Optik lieber mag. Trotzdem ist der Skoda in seiner Klasse ein gute Auto. Ich würde mir wünschen, es gäbe mehr Automodelle wie den Hyundai Ioniq!

      2. Stefan Jepp

        @WaylonSmithers85 Die Nokia 3210 waren wirklich super Teile! Ich erinnere mich gerne an die Zeiten, aber sie sind so vergangen wie die Glanzzeiten der Verbrenner! Ich fahre jedenfalls viel lieber mein E Auto, auch wenn der BMW E 39 schon ein geiler Auto war, damals in den 90 ern, als es noch keine Teslas u. a. Elektroautos gab!

      3. we73

        @Roland Meissner Was heißt hier denn Aufrüstung? Die meisten EVs fahren 160 bis 180 in der Spitze, die Akkus wiegen derzeit noch einiges, das ist richtig, aber auch das wird sich in den nächsten Jahren wohl dramatisch ändern. Dafür sind die allermeisten EVs mit Notbremsassistenten und anderen nützlichen Sicherheitsfeatures ausgerüstet, sodass es mit diesen Autos kaum noch zu heftigeren Unfällen kommen wird. Ok, wenn es kracht, ist das Mehrgewicht vielleicht ein Faktor, das gebe ich zu, aber auch das wird sich in den nächsten Jahren wieder ändern.

      4. we73

        Sorry, aber die Kommentare von Leuten, die keine Ahnung davon haben und einfach nur nach bestem Nichtwissen mitreden wollen, sind hier vollkommen fehl am Platz!

      5. Roland Meissner

        Es ist gut wenn es nicht nur Ja -Sager gibt, über Geschmack kann man.... . Mir gefällt das Heck und die Seitenlinie auch nicht. Auch zwei Tonnen Gewicht kann man kritisch sehen. Wo soll die Aufrüstung noch enden? Wo ist der wirkliche Fortschritt. Dieses Angebot von Skoda bereichert den Markt und lässt auf sinkende Preise hoffen.

    100. Finn .N

      Und für was sind jetzt die Schaltwippen am Lenkrad?

      1. Finn .N

        @Markus Berger 🤣🤣 danke wusst ich garnichr

      2. Markus Berger

        Na zum Schalten natürlich... wofür sonst?! ;-p Spaß beiseite - sie dienen zum Einstellen der Rekuperationsstärke!