Dacia Spring Electric (2021) | Billiger geht´s nicht elektrisch | Test mit Stefan Novitski

AUTO BILD

46 Tsd. aufrufe37

    Für den Herbst 2021 plant Dacia den Marktstart seines ersten Elektroautos. Der Dacia Spring wird ein E-SUV für den kleinen Geldbeutel. Allerdings ist nicht nur der Preis gering, sondern auch die Reichweite. Die soll nur rund 230 Kilometer betragen. AUTO BILD hat die erste Probefahrt gemacht.
    #dacia #springelectric
    Mehr Infos unter: www.autobild.de/
    19467195
    00:00 Intro
    00:10 Vorstellung
    01:13 Front
    02:23 Räder und Kofferraum
    03:16 Innenraum
    05:40 Ausstattung
    06:40 Erste Fahrt
    09:30 Leistungsdaten
    10:00 Fahrgefühl
    14:53 Fazit


    - - - - - -
    • #AUTOBILD ABONNIEREN: goo.gl/o3bGXZ
    • FACEBOOK: autobild/
    • INSTAGRAM: autobildde
    • TWITTER: AutoBild
    • WEBSITE: www.autobild.de/
    - - - - - -
    Videos zu allen Autos von A bis Z: Hier siehst du die neuesten Modelle im Test und Fahrbericht. Dazu Filme über Erlkönige, Crashtests und alle Automessen.

    Am Vor Monat

    KOMMENTARE

    1. Cornel Hansen-Juhas

      I Love Dacia ❤️.

    2. Hour of me

      Rein umwelttechnisch gesehen finde ich die Aussagen hier: "gut als Zweitwagen", vollkommener Unsinn! Jeder weiß, wie umweltschädlich schon allein die Herstellung der Batterie ist...

    3. Jesus 2030

      Jesus ist der Herr...

    4. OPEL Musik

      Was ein Schlechtes Auto seine 10.000€ kann man viel besser investieren. Scheiß Auto.

    5. Olfi

      Für Pendler und als Zweitwagen ein bezahlbares, gutes Auto. Die Frage ist halt einfach: wieviel Auto braucht Mann/Frau um von A nach B zu kommen. Mein erstes Auto (gebraucht) 1972 hatte auch nur 30 PS und war ein 2-Sitzer NSU Sport Prinz Design Coupe! Die 1200er VW Käfer hatten zu der Zeit weniger als 30 PS und ganze Familien sind damit in Urlaub gefahren! Und spätestens nach 250 km war es damals angesagt, das Auto nachzutanken. Also Diskussionen um Reichweite empfinde ich als zweitrangig - viel mehr interessiert mich: wo und wie schnell kann ich den Akku eines E-Autos nachladen!

    6. Stromsparer

      Made in China, subventioniert vom deutschen Staat. Nein ,danke....

    7. Alex Hart

      Billiger geht nicht? Doch wenn Dacia den von ihnen zu bezahlen 3000 Euro Umweltbonus auch selbst zahlen würde. Aber wir Deutschen lassen uns gern verarschen👎. Aber sonst tolles Auto. 👍 In Frankreich zb trauen sie sich das nicht.

    8. Cre4TiiVe

      Billiger geht schon, Günstiger aber wohl nicht.

    9. wir werdenviele

      Lieblingswort des Testers .... "bischen"!!!

    10. reay 2.0

      Ou man glaube leider das genau deswegen so wenig Leute elektro fahren für was schönes brauchbares muss man fast doppelt soviel zahlen wie für n Diesel:/ leider ich bin momentan auf der Suche nach n neuen Auto da kommt nur elektro oder Diesel in Frage aber wird leider wohl doch n Diesel

    11. Stromsparer

      Da kauf ich mir lieber nen 100PS Clio als so einen Klappstuhl. Bin schon auf die Crashtest-Ergebnisse gespannt....

    12. Alexander Krauss

      Sehr angenehmer Tester. Vernünftige Alltagskategorien für die 80 % Autonutzer statt Autofreaks.

    13. Stromsparer

      Der Strom wird bei Autobahnrichtgeschwindigkeit für 2 Ausfahrten reichen.....

    14. Thirskl El

      44Ps reichen nicht für eine sichere Fahrt über die Autobahn. Das Einfahren wird zur Glaubensfrage an andere Autofahrer. Packt 90 Ps als Option dazu, sonst ist er eingeschränkt fahrbar.

    15. sammba123

      Einfach nur schade, dass aus dem Preisversprechen nichts geworden ist. Das Fahrzeug gibt's in China für 8500€. Wäre es bei uns für die angekündigten 12000€ auf den Markt gekommen (abzüglich der Umweltprämie) wäre dies genau das Auto, auf das viele gewartet haben. Ein attraktives Pendlerfahrzeug zum guten Preis. Eine echte Alternative zum Verbrenner. Aber so ist es einfach viel zu teuer, trotz Umweltprämie. Warum ist das so? Hatte man Angst den deutschen Herstellern das Wasser abzugraben? Traurig. Ich hatte das Fahrzeug vom ersten Gerücht an in Beobachtung und auch den Dacia Newsletter dazu abonniert. Ich - und viele andere - hätten gekauft. Aber nicht zu diesem Preis. Schade, jetzt ist es doch wieder ein Verbrenner geworden...

    16. Night Riders

      Oha. Die Autobild wünscht sich also "einrastende Lenkung". Ich glaube, das will niemand, dass eine Lenkung "einrastet" ;-). Auch ist der Reifendurchmesser nicht schmal, sondern die Lauffläche. Die Außentemperatur ist nur gering verantwortlich für sinkende Reichweite, Verbraucher wie Heizung sind insbesondere hier viel relevanter, weil der Spring keine Wärmepumpe hat. Leider faktisch falsch erzählt. Fahrten über Landstraßen und Autobahnen (auch mit nur 90 Sachen) sind für die Reichweite in jedem E-Auto auch nicht förderlich. Stadtfahrten mit geringen Geschwindigkeiten und häufiger Rekuperation ermöglichen in bisher jedem E-Auto, welches ich fuhr, die Herstellerangaben zu übertreffen. Ganz besonders im ersten Nissan Leaf, mit dem ich - wenn man weiß, was man tut ! - über 200km statt 145km weit gekommen bin. Landstraßen sind die Domänen von Verbrennern... Was mich aber ganz besonders an diesem Video stört, ist die alle zwei Minuten unterbrechende Werbung für unseriöse Online-Geschäftsideen. Schaue sonst selten Videos von diesem Kanal, ich bin echt angekekst ob der vielen Unterbrechungen. Wird Zeit für einen Adblocker... Vom Auto selbst bin ich aber sehr angetan!

    17. Kola Lafita

      Das Elektroauto kostet aber 20.000 und nicht 11.000 da der Hersteller ja die 17.000 bekommt (wieviel das Auto übrigens in Frankreich kostet ergo leitet Dacia den 3.000€ herstelleranteil direkt an den Kunden weiter, was nickt im Sinne des Erfinders ist) und für 20.000 ist das Auto nicht gut

    18. Volker Siegmann

      Miese Vorstellung und schlechter Test, typisch für Bild alles außer VW wird eher kritisch betrachtet. Schaut Euch lieber die Vorstellung von Car Maniac defasts.info/title/video/fNWGbJnVrYDPu9k.html an, er weiß wie ein neutraler und unterhaltsamer Ausflug in die Welt der Stromer aussehen sollte.

    19. Fuertesan

      Was fehlt ist Sitzheizung, Frontscheibenheizung und Standheizung ☝

      1. Live-Counter.com

        @Esquire YT In einem E-Auto ist eine "Standheizung" ein Muss. Weil sie auch praktisch nix kostet. Im Winter Eiskratzen und dann mit beschlagenen Scheiben wegfahren ist so ziemlich das Unangenehmste an Autoerlebnissen.

      2. Adrian Gürges

        @Esquire YT Ja, ich habe mir vor kurzem einen Gebrauchtwagen gekauft und mir ist erst nach ca. einem Monat aufgefallen, das der Wagen Standheizung hat. Sitzheizung braucht man auch nicht. Beheizbare Frontscheibe hingegen ist schon praktisch.

      3. Esquire YT

        Standheizung braucht man echt nicht. Ist cool aber kein Muss

    20. Lumix S1 NP

      Für 2021 kann man auch für den Preis deutlich mehr erwarten. Da wird wahrscheinlich noch viel Restmaterial der letzten Jahre verwendet.

    21. Alexander

      Oha 90 km/h auf der Autobahn zum Glück hab ich LKW-Führerschein 😬

    22. Alexander

      4 Türen, 4 Reifen, 4 Sitze, 4 Gurte, 44 PS, 44 Sekunden 0-100, 4 Stunden Ladezeit, 4 Ecken in der Raute 👌

      1. OPEL Musik

        Nenn das nie wieder Raute. Das ist kein Renault das ist Müll.

      2. Stephenson 2-18 ꪜ

        Ja moin

    23. Nuno Jopen

      Also das Teil ist gefährlich, viel zu leicht, das erfüllt sicher keine Sicherheitsnormen, auch das mit dem Schlüssel ist einfach nur affig, dass Teil ist frei nach dem Motto billig kauft man zweimal, vor allem, dass man nichts verstellen kann ist sicherheitsrelevant.

      1. peter mareto

        Ein Satz, fünfmal Stammtisch-Kacke und sechs Falschaussagen. Das macht Dir so schnell keiner nach. RESPEKT.

    24. Jonas S

      Wie sich alle in den Kommentaren alle über die "schlechten" Fahrwerte und fehlenden Komfort aufregen ist echt kaum auszuhalten. Dieses Auto verkörpert das Maximum dessen, wofür ein Auto gedacht ist: Jemanden von A nach B zu bringen. Und das macht er gut. Er ist günstig, leicht, die Reichweite ist mehr als ausreichend. Auch, wenn ich bei einem Auto dieser Preisklasse die Herkunft der Akkus gar nicht genau wissen möchte, finde ich dennoch gut, dass Dacia nicht diesem Luxus-Schickimicki-Trend anderer Hersteller folgt und mit seiner Einfachheit gegen den Strom schwimmt.

    25. Christian Oberschelp

      Schrott.

      1. peter mareto

        Herrlich, welche hilfreichen und zielführenden Kommentare drei Gehirnzellen doch zusammenbringen.

    26. T T

      Immer dieser Schwachsinn das sich ein Riese auf die Rückbank eines Kleinwagens setzt und feststellt das das ganz schön eng ist... Wie wird das erst mit 4 Erwachsenen....Oh mein Gott das passt ja nicht.... BILD.... immer wieder lustig...

    27. Holger H.

      Vielleicht kann man ja mal einen Redakteur beauftragen, der sich mit E-Autos auskennt. Was ist mit wirklich wichtigen Angaben wie Ladeleistung? AC? DC? Das die Rückmeldung vom Lenkrad "schlecht" ist, mag ja im Grenzbereich(Rennfahrer Redakteure) eine Rolle spielen, aber im Straßenverkehr?

    28. Kallen Kulle

      Ohne Umweltbonus wäre es kein guter Preis. Ich fahre selber ein Dacia Sandero, als Zweitwagen absolut in Ordnung und kann mit anderen Kleinwagen mithalten. Aber den Dacia Spring würde ich mir nicht holen... zu wenig Leistung, zu kleiner Akku und zu winzig im Innenraum. Außerdem bin ich Laternenparker und habe keine Möglichkeit ein Elektrofahrzeug zu laden. Und das ist leider immer noch ein großes Problem, die Ladeinfrastruktur hier in Deutschland ist echt "bescheiden". Solange sich das nicht ändert sehe ich schwarz für Elektroautos. Dabei würde ich mir sogar eins kaufen, wenn der Preis stimmt. Ein Goldesel habe ich nämlich nicht zu Hause....

    29. L&Z Records

      Fehlt nur noch neuer E Duster mit größerer Batterie

    30. XeoBang 2510

      Dacia Sandero 2020 und 2021 brutal für den Preis, Dacia Duster unschlagbarer SUV für den Preis aber dieses Teil, das ist n Rentner Auto, die gerade mal so zum Einkaufen in die Ecke fahren sollten oder dürften ✌️😂

    31. Ezio Auditore

      Knie im Rücken spürbar ??? = Massagesitze ab Werk !!! ☝️😅

    32. G H

      Gibt es schon ein Video vom Crashtest ? Brennt der gleich ab.

      1. Vorname Nachname

        wieso sollte er?

    33. Jon Adam

      Tiefer legen für bessere Effizienz, Aerodynamik und Sicherheit. Reserve Rad raus, spart Gewicht und dafür ein Not Kit hinzufügen. Bei dem Preis hält sich der finanzielle Verlust deutlich in Grenzen.

    34. dibeer wolf

      Na ja max. Für Stadt und Landstrasse, wir wissen ja das Radio hören im Dacia ab 80 km/h kaum möglich ist ,weil a) Dämmung schei...e und Klang der "Soundanlage" auch schei...e ! Passt eben zusammen 😭. Obwohl normaler Weise Musik hören im EV ein Genuss sein kann......

      1. eriko2020

        Das mit dem Musik hören ab 80 kmh gilt genau so für den VW Up!

    35. G. A

      Ne danke, günstig mach sehr oft sinn, aber in diesem Fall kann ich drauf verzichten.

    36. Wald Norge

      das ist einfach nur ein bösartiges Verkehrshinder is und ich staune,das sowas zugelassen wird! richtig ist der Vergleich mit dem Trabi, jedoch hatte der einiges mehr zu bieten ,ganz besonders in punkto Reichweite. Alles in allen wer gern mit seinem Leben spielen will, der kauft sich so ein Kartoffel

      1. peter mareto

        Hast Du den Kopf auf die Seite legen müssen damit genug Hirn für so einen blöden Kommentar zusammenläuft?

    37. G. Kolarik

      Tja liebe Autobild, wenn das ein VW wäre, hätte der Beitrag ganz anders ausgesehen. Aber das kennt man ja.vom VW-Magazin.

      1. Vorname Nachname

        wie würde er denn aussehen?

    38. Ratz Fatz

      Ich fahre täglich zur Arbeit 18km einfach, das könnte ich mir schon vorstellen. Aber jetzt mal ehrlich, über 20000 Euro für das Ding? Da sind mir selbst die 11000 Euro nach Bonus zuviel. Dafür bekomme ich schon einen Sandero, der das größere und wertigere Auto ist. Und ich habe mit dem Spring immer noch ein Fahrzeug mit eingeschränktem Nutzwert (Reichweite Ladedauer etc.). Mehr als vielleicht 6000 Euro wäre der Spring mir nicht wert.

    39. ckn 481

      Es macht doch einfach keinen Sinn ein E-Auto mit Verbrenner-Layout zu konstruieren. So kann man doch gar nicht die konstruktiven Vorteile richtig nutzen!! (Flacher Akku im Wagenboden, platzsparende Motoren, viel Innenraum auf kleiner Grundfläche).

      1. ckn 481

        @Andreas M Ja da haben Sie recht, guter Mann. Der e-Golf war genauso sinnlos und überflüssig. Das wollte ich damit nur ausdrücken. Oder Sie haben meinen Post leider nicht so richtig verstanden.

      2. Andreas M

        Ach nee aber besser ist es einen Golf Verbrenner zu nehmen und einen E-Antrieb zu verbauen - wie blöd bitte ist das denn ???

    40. Sascha B.

      Um von A nach B zu kommen (nicht unbedingt Autobahn) reicht der doch vollkommen aus. 45 PS hatten Verbrenner von Jahrzehnten auch. Hat auch funktioniert. Das Fahrzeug richtet sich eben an den absoluten Pragmatiker, der eben elektrisch fahren möchte. Wer mehr will, kauft eben nen Renault Zoe o.Ä.

    41. Tobias T.

      Diese Sitze , diese Reifen, ich kann nicht mehr 😂😂 8jahre Garantie hört sich ja gut an aber nur 120.000km? Und was kostet ein Ausstausch und wie lange wird der möglich sein, sich in 8Jahren noch oder passen die neuen Batterien dann nicht mehr?

      1. Herbert Sax

        Vielleicht solltest Du dich besser mal vorinformieren bevor Du so einen Unsinn sabbelst.

      2. LouRaX H.

        120.000KM auf 75% ! Heißt nicht das der Akku danach schrott ist...

    42. Christian Zimon

      Da durch das der Dacia Spring eigentlich ein Renault Kwid ist und das ist ein Fahrzeugmodel von Renault aus Südamerika herkommt. z.B (Brasilien 🇧🇷) Daher das der Renault Kwid als Verbrenner konzipiert wurde , hatte man für Europa ihn halt für Dacia als Elektro Variante herausgebracht. Daher ist der Spring keine Neuentwicklung ist. Ist dann auch verständlich das die Raumausnutzung halt nur vom Verbrenner übernommen wurde.

      1. Minz Parkus

        Kannst du bitte beim nächsten Kommentar deine Grammatik verbessern, bzw. dein Kommentar nochmal lesen bevor du diesen veröffentlichst.

    43. Stephan Mosbleck

      Sehr sympathischer Test...Der Dacia hat alles was man braucht...das mit der Sitzposition ist natürlich ein Thema: LKR Höhenverstellung wäre minimal Anforderung...Mit dem Verbrauch: Vorstellung bei Wintertemperaturen ist natürlich unglücklich, hier wird die Heizung viel ausmachen, aber das geht auch allen anderen so...Was mir aber auch fehlt: Wo ist denn die "P"-Position? D-N-R -> P?...N plus Handbremse?

      1. peter mareto

        Jupp. Dafür die die Parkbremse da :-)

    44. Vojtech

      44 PS, reale Reichweite max 140 km, 5 bis 14 Stunden Ladezeit , 21 000 Euro. Normverbrauch 4 Euro pro 100km. Wie der Bremsweg mit solchen Reifen ist, will man gar nicht wissen. Ach ja und die Windgeräusche. Und die Lenkung. Und die Sitze... Ich habe nichts gegen Dacia, aber dieses ,,Auto,, ist einfach nur zum Kotzen. Pfui. Und der Staat subventioniert es noch. Wenn rot- rot- grün kommt, fahren wir bald alle diese Dreckkarren, bezahlen überall Parkgebühren und die Politiker werden mit S Klassen Diesel schauffiert und mit Privatjets durch die ganze Welt geflogen.

      1. peter mareto

        Umgerechnet 88 "Benzin" PS. 250km Reichweite, 50 Minuten Ladezeit, null Normverbrauch bei eigener PV. So gefällt Autofahren!

    45. BIRKERBOYZ

      Diese Reifchen 😂 Alter, da sind ja Fahrradreifen breiter.

      1. Ezio Auditore

        Pff! ... Die hatte ich auch bei meinem allerersten Auto (Citroën Saxo) drauf ... und bin mit denen mit 190 "Sachen" auf der Autobahn gefahren ... Das Teil hat vielleicht geklappert. 😨🙈😅 Das waren noch Zeiten! 😋👍

    46. Johannes Meyer-Dunker

      Ein tolles Auto. 12.000€ über 10 Jahre abgeschrieben macht 100€ pro Monat. Das war die Batteriemiete meiner ersten Zoe. Hier ist der Akku drin. 27,4kwh ist super. Meine erste Zoe hatte 22 nutzbar. Alles in allem vielleicht 200 - 250€ pro Monat Unterhaltskosten. Was will man mehr?.

      1. HiFish1

        @LouRaX H. Du vergisst dabei eines. die VAG Drillinge sind nicht lieferbar und werdens vermutlich auch nie mehr sein weil VAG mit den ID Modellen am Markt ist und die pushen will.

      2. LouRaX H.

        Ein Skoda CitigoE bzw die VAG Drillinge.. können deutlich mehr Auto sein... da kann man auch den sitz und das Lenkrad verstellen

      3. Vojtech

        Was will man mehr? Ein Auto vielleicht?

    47. Der Bender

      Soll Dacia 3000,€ mehr nehmen aber das Ersatzrad und Kofferraumfach durch mehr Batterie ersetzen.

    48. Mischu D

      Kommt mir eher wie ein Verkehrshinderniss vor als ein Zuverlässiges Auto. Der Moderator wirkt auch nicht sehr wohl bei der Sache. ???

    49. ItsReinhold

      Bin begeisterter Dacia fan, mag es, wie man für wenig Geld ein "ordentliches" Auto bekommen kann, aber das hier war ja wohl nen Schuss in Ofen.

      1. Andreas Koch

        Und hier bekommt man für wenig Geld ein EAUTO , im Vergleich zu anderen EAUTOS. Also genau das was Dacia schon immer gemacht hat. Ein Auto mit einfach Technik das günstiger ist wie andere Autos in der selben Klasse.

    50. H Wibbel

      lieber auto tester du hast deinen beruf verfehlt. ich hätte gerne mal gewusst wie sich die reichweite verändert,wenn du im winter mit eingeschatetem licht ,heizung ,radio ,navi, blinker und allen anderen verbrauchern unterwegs bist. da bleibt sicher nicht mehr viel von deinem strom zum fahren übrig.vieleicht noch 50km.!! außerdem giebt der accu bei solchen belastungen im nu seinen geist auf .die kiste muss jeden tag an das stromnetz angeschlossen werden . wie oft kann der accu nachgeladen werden!.(zyklen) ist es ein billig accu so ist er in 3 jahren durch einen neuen accu zu ersetzen, das wird teuer. übrigens das gilt für fast alle elektroautos .

      1. peter mareto

        WOW, da hat einer ganz viel Meinung aber dafür NULL Ahnung. Meine Güte, du glaubst vermutlich auch noch, daß Autos mit Blei- oder NiCa Akkus fahren, oder? Mein lieber Gott was für eine Sammlung an überholten oder schon immer falschen Stammtischweisheiten. Das ganze natürlich auch noch klein geschrieben, um ihm einen gewissen Touch von Coolness zu verleihen. Setzen 6!

      2. Johannes Meyer-Dunker

        120.000km sind doch garantiert. Macht 8 Jahre zu 15.000. Der Verbrauch wird auch im Winter nicht über 20Kwh/100km liegen. reicht also für 130km. Im Sommer sicher 200 plus. Ich fahre 2*37 km zur Arbeit. Das reicht doch.

    51. WOT no Comment

      Oje die VW Werkszeitung muss mal wieder einen Dacia Testen entsprechend intelligent sind die Aussagen. Einfach dämlich. Zum Glück gibt es noch andere.

    52. Handkante84

      Hätte ich jetzt nicht gewusst, das der Fahrer im Spring sitzt, hätte ich gedacht Er sitzte im Sprinter auf Kopfsteinpflaster mit 50 kmh. Also entspannt sieht anders aus.

    53. Reiner Lodders

      Tja, wie ist man früher nur von A nach B gekommen... wenn ihr mehr Leistung wollt dann kauft euch was Teures und hört auf zu heulen!

      1. Philipp Frischknecht

        Seh ich auch so die meisten scheinen nicht zu verstehen für wenn das Auto gebaut ist und ich denke genau diese Lücke wird Dacia wieder füllen.

    54. der Isch

      müll..20k für so ne Karre..dann lieber für die Stadt nen Citroen AMI

    55. Manfred Seis

      machs besser schlaumeier, warum setzt die bild keine 2m person rein?

    56. Ralf Berlage

      Der Innenraum sieht aber schon hochwertiger aus als im VW ID 3 und ID 4 auch wenn alle drei schreckliche Plastikbomber im Vergleich zum Peugeot 208 Elektro und 2008 Elektro sind. Der Dacia ist zu billig, der VW zu teuer und der Peugeot 208 Elektro die gute goldene Mitte. Das Konzept vom Dacia erinnert mich an den Peugeot 106 Elektric aus den 1990igern. Motor gleiche Leistung, gleiche Fahrleistungen und Reichweite. Aber der 106 war vor 30 Jahren schon besser Verarbeitet. Den Dacia könnte man jetzt mit den VW Up-schaum oder Schkoda Schitigo Elektro vergleichen.

    57. mika todt

      Könnt ihr in Zukunft bei Batterie größe bruto bzw netto hinschreiben

      1. SuperKoast

        Die 27kWh sind netto.

    58. Torsten 75

      Dieser Wagen ist so an der Realität vorbei konstruiert. Da passt einfach gar nichts zusammen. Da reicht billig dann auch nicht mehr.

      1. peter mareto

        Hat alles was er braucht und verzichtet auf Bevormundungssysteme die keiner will und die nur kaputt gehen. Alles richtig gemacht!

    59. Mic 82

      ein Trabant hat 26 PS und viele sind nach Ungarn damit gefahren

      1. Stromsparer

        Damals hatten 7.5 Tonnen auch noch 75 PS....

      2. Jonas S

        @Maka116 PS ist eine komplett sinnbefreite Einheit, einzig Kilowatt ist akzeptabel!

      3. Noah

        @Vorname Nachname... bald dürfen wir eh nur noch im 15 km weit fahren, Italien auch nicht mehr.

      4. Vorname Nachname

        ja, das habt ihr gemacht weil ihr 1. keine anderen Autos hattet und 2. nicht nach Italien durftet.

      5. Markus Böhm

        @Karl S. stimmt .. selbst Menschen können mehr Alls 1 PS leisten ...

    60. Moritz

      Elektroschrott auf “rädern” 😂

      1. peter mareto

        Dummheit mit einen kurzen Satz bewiesen.

    61. Movie Captain

      Is ja ein kak auto 😬😬😬

      1. peter mareto

        Is ja ein kak antwort. Du solltest nicht nur an der Eloquenz und am Inhalt Deiner Statements arbeiten sondern auch an Deiner Orthographie. Upps. Übersehen... Auto "BILD"

      2. Mic 82

        Den Opas wird es freuen 😀

    62. Raffael Ender

      sowas "Sport-utility-vehicel" (SUV) zu nennen sollte eine Straftat sein

      1. Vojtech

        Wenn ich dieses ,,Auto,, sehe, unterstütze ich langsam auch ein SUV Verbot.

    63. Dell Latitude D820

      20000€? ne danke dann liebe nen UAZ Hunter.

    64. Skifahrenfun

      Sorry AutoBild für mich ist das ein schlechter Testberichte den ihr da gemacht habt. Das Auto ist für die Stadt und für dir nähere Umgebung dacht, mal kurz zum Einkaufen die Familie im 25km entfernen Dorf besuchen und nicht um 140 km auf der Landstraße und Autobahn zu fahren. Ein Typischer Zweitwagen der alles wichtiges hat was nötig ist und preislich wie ich finde sehr attraktiv ist für ein neues Elektroauto.

    65. Sven

      Hmm... Nichts Halbes und nichts Ganzes.

    66. David Hoffmann

      Hier wird nur der Staat abgezockt . Wer 21 k für das Drecksteil ausgibt, dem ist nicht mehr geholfen. Beim Crashtest mit nem Fußgänger gehts wohl in die Schrottpresse

    67. Homo Sapiens in Futurae

      Durchschnittliche Körpergrösse eines Chinesen, 170 cm!!! Passt!

    68. Mary Popkins

      Dacia hat jetzt schon 12 Monate Wartezeit. Alles ausverkauft

      1. Frank Paul

        Nur in Deutschland. Hier in Frankreich habe ich vorhin einen angeschaut. Hat was von einem Fiat Panda mit Halogenlampen. Sollte laut Preisschild €16.000 kosten.

    69. Mary Popkins

      Bis VW ID1 kommt ja schon 2030. Hahaha und dann 10x so teuer.

      1. TwizyChrisy

        2030 kommt der erste Prototyp, der die Kundschaft bis 2050 hinhalten soll.

    70. Joe Ca

      KLUMPAT!

      1. Essentials 101

        Des is doch ein geiles Ding du!!

    71. Colourmatic

      Was sind denn das für Reifen oder noträder😂😂

    72. epstein

      Das Auto ist ja eine echte Zumutung. Lieber die Kohle in ein Gebrauchtwagen stecken.

      1. Philipp Frischknecht

        Nein Rudi, nein.

    73. Holger Rentzow

      Die ersten Presse-Probefahrten häufen sich an einem Tag. Alle loben den niedrigen Preis (3000 - 4000 € mehr als ursprünglich erwartet), und niemand verbalisiert mal die Frage, ob die staatliche Förderung bei Auslieferung überhaupt noch gewährt wird. Dabei wird das, wenn die Politik nicht nochmal einen richtigen Schlag zulegt, Ende dieses Jahres nicht mehr der Fall sein.

      1. Johannes Meyer-Dunker

        Die Förderung gibt es bis 2025.

    74. eric eric

      Wer sich hier wegen den 40ps beschwert, sollte sich vielleicht die Review beim carmaniac angucken. Auch wenn ich den Typen nicht besonders mag. Man erkennt perfekt die Beschleunigung in der Stadt dort. Das ist mehr als gut. Autobahnauffahrt ist es aber ein Kräftemessen zwischen Lkw & Dacia :p. Es fährt dazu noch ohne Probleme über 200km weit und hält in der Stadt die 13.5kw ein. Für den Preis, sollte keiner meckern. Als Student oder jünger Stadtnutzer, hätte ich mich früher dafür gefreut. Noch dazu kannan an vielen Ecken gratis Strom tanken.

      1. TwizyChrisy

        Hier ist BILD. Was erwartest Du?

    75. Sebastian Schmatz-Lipthay von Kisfalud und Lubelle

      44 Ps ich habe gedacht das dauert 19,1 Jahre als 19,1 Sekunden

    76. Heidelbeerchen

      Das Konzept ist ja nicht schlecht, ein kleines einfaches E-Auto für jedermann, aber 44PS sind einfach zu wenig und wirklich ausschließlich für die Stadt geeignet, was schade ist. Mit 75 PS und ohne Reserverad und einem somit größerem Akku wäre das ein super Auto

      1. Heidelbeerchen

        @peter mareto ich habe durchaus Erfahrung mit Elektro, aber ich brauche mir doch rein die 0-100 Zeiten oder die Durchzugswerte anschauen und da sind 44PS einfach zu wenig, klar hat der E-Motor sofort das volle Drehmoment Anliegen, dennoch ist der Wagen so wirklich ausschließlich für die Stadt geeignet

      2. peter mareto

        Ich vermute, du bist noch nichts elektrisches gefahren. 44PS elektrisch fahren sich wie 88PS Verbrenner. Das passt schon.

      3. Christian Urban

        @Johannes Meyer-Dunker Das kann man so pauschal doch überhaupt nicht sagen, da es vom Drehmoment des Benzinmotors und dessen Verlauf über die Drehzahl abhängig ist.

      4. Johannes Meyer-Dunker

        44Ps elektrisch entsprechen 75Ps im Benziner bis 3000U/min. Im Okomodus fahren Golf 7 und Zoe tempo 90 und haben so 50 PS. Das reicht auch für die Autobahn bis 100 Spitze locker aus. Schneller fährt man eh nicht. Treibt nur den Verbrauch.

    77. ChromVsNeonBlue

      Stefan was hast Du verbockt❓❗ Das Du diesen Kompromissvollen Test machen musstest😂 Mich würde es nicht wunder wenn man nach 230km, NICHT MEHR weiter fahren kann. Der Fahrer spätestens dann zum Orthopäden wegen der krumme Sitzen im Dacia. Das Dacia damit ihren Erfolg hat, ist mittlerweile angekommen. Ich muss mich aber immer wieder Fragen, wer gönnt sich diesen brutalen Kompromiss an🤔❓ Sind das diese Menschen die IMMER jede Challenge annehmen wollen oder sind es die Leute aus der BDSM-Scene😁❓

    78. Peter Drexler

      Es gibt genügend Leute, für die ein neuer Sandero schon eine riesen Anschaffung ist. Wie sollten sich die ein Batterieauto leisten können? Eins ist sicher, die Preise steigen schneller als die Löhne. So gesehen, sind solche Billigstromer die einzig bezahlbare Alternative für Normalverdiener. Schon traurig, weil das einem Abstieg gleich kommt.

      1. Peter Drexler

        Wenn Sie 30 Jahre alte Autos als Maßstab anlegen, haben Sie recht.

      2. Andreas Koch

        Das kommt immer darauf an was man von einem Fahrzeug erwartet. Es gibt genügend Leute denen reicht genau das was das Auto bietet und für die ist das dann auch kein Abstieg.

      3. Johannes Meyer-Dunker

        Mein erstes Auto war ein Golf II mit 75 Ps. Dieser Wagen ist um Klassen besser: 4 Türen, Servo, ABS, Klima, Radio, USB, Navi, ESP, Fensterheber. Kein Abstieg1

    79. Alexander Folkerts

      Also 44 PS sind dann doch ein bisschen ein Dealbreaker, das geht echt maximal noch in der Stadt und selbst da ist das wenig... So 70 oder 80 PS hätte Dacia dem schon spendieren können...

      1. peter mareto

        Ich vermute, du bist noch kein E-Auto gefahren. Rechne einfach im Vergleich zum Verbrenner die PS mal 2 und du kommst gut hin. Und 88PS für ein 1000 Kilo Wägelchen reicht für Stadt plus Speckgürtel dicke und mal eben ne halbe Stunde Autobahn ist auch kein Problem. Als Reisemobil ist er nicht gedacht.

      2. Andreas Koch

        Man darf 44 Elektro PS auch nicht mit 44 Verbrenner PS vergleichen. Ein E Auto beschleunigt durch das konstante Drehmoment immer besser wie ein Verbrenner mit der selben Leistung.

      3. Jon Adam

        Wozu? 🤔

      4. Rainer Knuth

        Erstmal selber fahren bevor man urteilt.

    80. hertzton1

      Wann kommt so etwas wie der Seat Minimo ?

      1. peter mareto

        Gar nicht. Der wäre aus dem Hause des Ankündigungsweltmeisters. Da kommen nur Prototypen. Kauf dir nen Twizy, den gibt's seit 10 Jahren.

    81. ARTEM AUTOMOTIVE . BLOG

      sieht nach einem not Produkt aus. aber wenns funkt, geht doch vom preis her. würde mir wünschen, das Dacia etwas mehr im Design für die nächsten Modelle macht. die richtigen designer sind bereits im Konzern

      1. Heinz Knoll

        @peter mareto Ich find ihn für den Preis auch ganz nett

      2. peter mareto

        Geschmackssache... mir gefällt das Kübelchen.

    82. Wolfgang Rohe

      Was zappelt der Kerl denn die ganze Zeit rum beim fahren? Das kann man sich ja kaum anschauen.

    83. Lille boy

      Sicherheit bei dem Ding auf dem Stand von 1990 😅 so leicht wie das ist, keine Chance, dass das Ding auf dem aktuellen Stand ist

      1. Vojtech

        @Lea Das ganze ,,Auto,, ist eine große SOS Taste.

      2. Lea

        Der Spring hat 6 Airbags, NOTBREMSSYSTEM und ne SOS-Taste oben an der Decke! ;-)

    84. B.D.

      Wenn der Umweltbonus wegfällt, frage ich mich ernsthaft, wer für dieses Paket 21k+ ausgibt...

      1. Frank Paul

        Ich habe das Auto vor etwa einer Stunde hier in Frankreich angeschaut. Es sieht wirklich goldig aus. Aber es wirkt nicht größer als ein Fiat Panda. Auch neben einem E-Twingo wirkte es klein. Das Auto hat gewöhnliche Halogenlampen, was den Eindruck etwas trübt. Hier sollte es laut Preisschild €16.000 kosten. €21.000 ist es definitiv nicht wert...

      2. Mathe Videos

        Naja, In Frankreich kostet er 17k. In Deutschland wird er teurer angeboten und der Hersteller schiebt sich den Umweltbonus in die Tasche. Ich bin ein Freund der Elektromobilität. Aber das sollte verboten werden. Der Preis sollte in Europa vergleichbar sein.

      3. Philipp Frischknecht

        Also ich würde mir lieber dieses Auto kaufen als etwas aus dem Hitlerkonzern, sorry VAG.

      4. PEET KORNSEN

        Wird subventioniert, also wird's gebaut. Rein wirtschaftlicher Grund so etwas anzubieten.

    85. Fergman Fergman

      Das ist das perfekte Auto für alle die die Grünen wählen ! Nur das nötigste sparsam leicht gut für die Umwelt usw ... also jeder der die Grünen wählt sollte verpflichtet sein so einen zu fahren !!!

      1. peter mareto

        Ich wähl die nicht, hab mir aber trotzdem so ein Kisterl bestellt. Als Alltagsauto VÖLLIG ausreichend. Danke Dacia.

      2. Andreas Koch

        Wenn jeder Grünen Wähler sich einen käuft hat Dacia richtig gute Verkaufszahlen. Also alles richtig gemacht.

      3. WOT no Comment

        Gerne doch 😜

      4. Klaus Kleine

        naja, jedes nicht produzierte Auto ist wohl am besten, das hat mit politischer Ausrichtung übrigens wenig zu tun, sondern ist höchstens nur AFD-Stammtisch-Gefasel.

      5. Abc Schneekatze

        Falsch, Verbrenner sind extrem umweltfreundlich. Erdöl kommt ja schließlich ökologisch aus der Zapfsäule!!!1!

    86. Ein User

      Ich sehe die Teile schon die Landstraßen verstopfen😮‍💨

      1. Bass Lastig

        Warum? Landstraße: max 100km/h. Schafft der kleine doch locker.

      2. eric eric

        Heulst du noch viel herum?

    87. Sandra

      Ohje, der Fahrer sieht ja sehr entspannt beim fahren aus :D

    88. Ein User

      Bei den Gewichtsangaben frage ich mich ja, wie es um die Unfallsicherheit steht. Oder die ganzen Sportwagenhersteller sollten mal bei Dacia abgucken und die Kohlefaser-Strategie für den Leichtbau überdenken😂

      1. Kola Lafita

        Da ist vermutlich aber 0 Schallisolierung oder Technik drin

      2. Random Name

        Aber bevor die Testergebnisse da sind, am besten wie wild spekulieren. Wir alle wissen schließlich, nur 2-Tonner sind wirklich sicher, oder wie war das mit dem Cybertruck? 🤔

    89. TOP GUN

      Grauenhaft die Karre...

      1. peter mareto

        Grauenhaft der sinnlose Kommentar.

    90. Klaus Harald

      Er hätte mit dem mal auf die Autobahn fahren sollen...😂☠️

      1. Heinz Knoll

        Car Maniac ist mit dem auf der Autobahn gefahren. Das ging soger in Ordnung. Mit 100 KMH ist sogar der Verbrauch noch im Rahmen, darüber hinaus braucht er aber 25 KWH auf 100 KM. Ist ja auch ein Stadtflitzer. Zur Not gehts das also.

      2. AUTO BILD

        Ist er... mit 90 😇 (Minute 8:58) LG

    91. stephen10

      need more power , otherwise it's good for second car , for 20 or 30 km by day

    92. Klaus Harald

      Good news!

      1. Night Riders

        "everyone" !

    93. SABIRZHAN BEKZHIGITOV

      Dast good..

    94. Karl Krümmelteesyndrom

      Warum ist momentan gerade der Trend, gerade bei SUV, die Frontscheinwefer so weit untern zu platzieren und oben noch schmale Tagfahrlicht? Das sieht in allen Arten fürchterlich aus egal ob bei Citroën, Hyundai, dieser Karre oder den Render zu neuen BMW

      1. Lille boy

        So weit oben blenden sie den Gegenverkehr. Fällt mir immer mehr auf, dass die Riesen Dinger den Gegenverkehr selbst mit Abblendlicht blenden

    95. A R

      🥴

    96. Master Desaster

      Über 20tsd Euro für so einen Haufen Scheiße auf Rädern? Für 20 Tsd Euro bekommt einen guten 520d aus 2014 (nur zur Veranschaulichung) Wer das kauft hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Selbst mit Umwetbonus noch zu teuer. Und das Design? Grauenhaft!

      1. Manfred Masuch

        Vergleichen Sie auch Apfel mit Birne 🍐.

      2. Johannes Meyer-Dunker

        Der 520d darf in keine Umweltzone, säuft, kost viel Steuer und Reparatur. Da hast Du die Kontrolle über Dein Portemonaie schnell verloren.

      3. Mary Popkins

        Wenn die Grünen gewinnen, kann man den nicht mehr zulassen

      4. Klaus Kleine

        Gebrauchtwagen mit Neuwagen zu vergleichen..., es hinkt immer...; nebenbei sind die Unterhaltskosten noch nicht mal berücksichtigt, das wird eine ziemliche Milchmädchenrechnung.

      5. Lille boy

        Man kann Neupreis nicht mit gebrauchtpreis vergleichen.

    97. iPhone4ever

      Ganz ehrlich, für 12tsd Euro würde ich mir lieber einen gebrauchten EGolf kaufen. 44 PS sind wirklich nur City geeignet, fast schon Vw Käfer Niveau

      1. Andreas Koch

        Und ? Käfer und 2CV sind heute Kult.

      2. Holger Rentzow

        Ich hör noch meinen Opa, Anfang der 60er, als der erste in der Familie den neuen 1300er Käfer bekam mit 40 PS: "Der Wagen ist völlig übermotorisiert! Das hält der gar nicht aus!"

      3. leprismah

        Okay wenn du für 12k einen EGolf findest sehr realistisch 😂💁‍♂️

      4. Homo Sapiens in Futurae

        Wohl eher 2CV Niveau!

    98. Minty Metro

      Aber der hyundai bayon ist dich genauso günstig

      1. loggy2003

        Den gibt’s nicht als Elektrovariante und wird nicht gefördert. Kostet außerdem ab ca 17.000€

    99. Die Fotobummler

      Nichts für mich ... von Außen für den Preis Hui, von Innen dann aber Pfui :D Aber für jemand der darauf kein Wert legt, findet dieses Auto sicher auch sehr viele Käufer. Rein technisch in Sachen Verbrauch und Performance ist das natürlich nicht up-to-date im Bereich der Elektromobilität

      1. peter mareto

        Du wirst kaum einen finden der so effizient ist.

    100. Klaus Kleine

      Naja, als Zweitwagen zum Einkaufen oder kurze Strecken mag der Spring ja vielleicht noch sinnvoll sein, aber ich finde der wirkt irgendwie wie ein Spielzeugauto und ist schon arg rudimentär für den Preis. Da macht der Sandero schon einen besseren Eindruck, irgendwie wie aus der Zeit gefallen, wenn ich mir diese alten Türgriffe und nicht verstellbares Lenkrad so ansehe... Übrigens: mal ein sympathischer Moderator;-)

      1. crunch punch

        Vom Design finde ich den nicht mal schlecht. Für mich ist eher der Cupra Leon ein Spielzeugauto mit den Transformers Logo